140402KochHeimfeld - Strahlende Gesichter hat es am Dienstag im Treffpunkthaus Heimfeld an der Friedrich-Naumann-Straße gegeben: Mitglieder des Rotary-Clubs

Hamburg-Haake übergaben an Britta Blinkmann und ihrem Team zwei mobile Kocheinheiten mit einem Gesamtwert von knapp 6.200 Euro.

Mit dieser Unterstützung des Rotary Clubs Hamburg-Haake können im Treffpunkthaus des Margarethenhorts damit zukünftig Kochkurse für Schwangere und Mütter unter der Leitung des Ökotrophologen Guido Stratmann angeboten werden. Dort sollen die Betreuten in einem etwa sechs bis neun Monate dauernden Kursus lernen, mit Lebensmitteln umzugehen, eine gesunde Mahlzeit für sich und ihr Kind zuzubereiten und zu kochen. Dieses und andere Lernprogramme sollen helfen, eigenverantwortlich zu leben.

"Im Rahmen des rotarischen Schwerpunktthemas 'Gesundheit von Mutter und Kind' hat unser Rotary Club die Finanzierung der zwei mobilen Kocheinheiten, bestehend jeweils aus einem 4-flammigen Cerankochfeld, einem Backofen, Arbeitsflächen sowie Schubladen sehr gern übernommen", sagte Hans-Peter Nitzbon, Präsident des Clubs, bei der Übergabe.

140402Kochquer

Die Rotarier Christian Flamme (von links) und Hans-Peter Nitzbon übergeben die Spende an Guido Stratmann und Britta Blinkmann. Foto: cb


 

Britta Blinkmann, die Leiterin des Treffpunkhauses, betonte: "Mit diesen beiden mobilen Geräten ist ein großer Wunsch in Erfüllung gegangen. Unsere relativ kleine Küche war für die Kochkurse dauerhaft nicht wirklich geeignet."

Bei einer Kochdemonstration für die Gäste wurden die beiden Geräte sofort auf Herz und Nieren geprüft: Gekocht wurden Spaghetti mit Zitronenbutter und Tomate Rucola. Geschmeckt hat es allen - Test mit Bravour bestanden. (cb)