150407LesungHarburg - „Fred bei den Wikingern“ - wer diese spannende Kinderbuch Reihe noch nicht kennt, sollte dies unbedingt im Rahmen einer Lesung im Archäologischen

Museum nachholen: Die Autorin Birge Tetzner stellt am Sonntag, 12. April, von 13 bis 14 Uhr und von 16 bis 17 Uhr das Buch am Museumsplatz 2 persönlich vor. Kinder haben bei dieser Veranstaltung freien Eintritt und ihre Eltern genießen einen ermäßigten Eintrittspreis von vier Euro pro Person.

Die Geschichte: Mitten in der Nacht erhält Fred einen Anruf seines Opas Alfred, der ihn spontan zu einem Ausflug nach Dänemark einlädt. Dort angekommen wollen die zwei ein Wikingermuseum besuchen, doch bei einem Bootsausflug stürzt Fred über Bord und landet in der Zeit der Wikinger. So vielversprechend beginnt die Reise des kleinen Fred zu den Wikingern in dem Buch „Fred bei den Wikingern“ und neben spannenden Abenteuern lernen die kleinen Zuhörer auch zahlreiche Mythen und Sagen der Wikinger kennen.

Die Autorin lässt die Welt der Wikinger lebendig werden und veranschaulicht ihre Texte mit Bildern und Gegenständen aus dem Alltag der Nordmänner. (cb)