150325Platt2Harburg - Jetzt „geiht dat wedder los“, es heißt es wieder „Schölers leest op Platt“. Mit weit über 10.000 Teilnehmern ist der plattdeutsche Lese Wettbewerb

in Niedersachsen die größte Veranstaltung für Regional- und Minderheitensprachen in Mitteleuropa. Mit kurzen Texten können Schülerinnen und Schüler aller Schulformen von Klasse 3 bis 13 teilnehmen.

Ziel ist, Plattdeutsch - beziehungsweise Saterfriesisch - über den Text auf die Zunge zu bekommen. Veranstalter ist im Landkreis Harburg die Sparkasse Harburg-Buxtehude in Zusammenarbeit mit den Schulen und der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Lesetexte und weiteres Material sind zu finden auf der Homepage www.schoolmester.de sowie auf der Seite der Niedersächsischen Sparkassenstiftung unter www.nsks.de.

Dabei handelt es sich nur um Vorschläge - selbst ausgesuchte oder sogar selbst geschriebene Texte150325platt44 sind aber herzlich willkommen. Dabei ist von heiter bis ernsthaft und dramatisch alles erwünscht. Der Kreisentscheid für den Landkreis Harburg findet am Mittwoch, 20. Mai, im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf statt.

Alle Schulen, Kultur- und Heimatvereine im Landkreis sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen, Kinder und Jugendliche auf den Wettbewerb vorzubereiten und Vorentscheide auszurichten. Aber auch wer keine Kinder oder Enkel hat, kann sich einbringen: „All Plattsnackers sünd willkamen, de Kinner un jungen Lüüd in Gang to helpen“, so Wiebke Erdtmann, „Beraterin für die Region und ihre Sprachen“ im Landkreis Harburg.

Die Sparkasse Harburg-Buxtehude freut sich auf große Beteiligung und auf Rückmeldungen: „De mehr weten will, schall sik mellen bi Wiebke Erdtmann ünner 0 41 31/2 84 30 35 oder bi Axel Kliemann ünner 0 41 76/18 82.“ Abgeschlossen wird der plattdeutsch-saterfriesische Lesewettbewerb mit dem Landeswettbewerb am 3. Juli in Oldenburg, ausgerichtet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. (cb)