150323KatzeWilstorf - Die Geschichte um den in Wilstorf vermissten Main Coon Kater "Shani" hat ein glückliches Ende gefunden: Am Sonnabend morgen konnten Olav

und Nicole Damboldt aus der Sophienstraße ihr geliebtes Haustier wieder in die Arme schließen.

Seit Donnerstag war der Kater spurlos verschwunden. Mehr als 30 Suchzettel wurden in der Umgebung aufgehängt. In ihrer Verzweiflung wandten sich Olav und Nicole Damboldt (44) an Harburg-aktuell. "Der Artikel über unseren vermissten Kater löste eine Welle der 150323Katze2Hilfsbereitschaft aus und wurde sehr oft im Internet geteilt", sagt der 42-jährige Olav und Damboldt. Und seine Frau Nicole ergänzt: "Jetzt sind wir einfach nur glücklich und froh darüber, dass "Shani" nichts passiert ist."

Nachdem die beiden am Freitag Abend dem Hinweis nachgegangen sind, das der fünfjährige Kater in der Nähe der Petersdorfstraße gesehen wurde, suchten sie erneut fast die ganze Nacht nach ihrem geliebten Kater - ohne Erfolg wurde die Suche jedoch nach mehreren Stunden abgebrochen.

Doch dann, am nächsten Morgen, passierte das unfassbare: "Kater 'Shani' stand um 7.30 Uhr laut miauend vor unserem Schlafzimmerfenster. Ich konnte das gar nicht glauben", erinnert sich Nicole Damboldt. Und: "Jetzt sind wir wieder komplett. Wir danken allen, die geholfen haben, ihn wiederzufinden."  (cb)