150320Sofi5Harburg - Was haben wir uns auf die Sonnenfinsternis gefreut. Doch wenige Minuten bevor der Mond die Sonne zu 80 Prozent verdeckte, schoben sich von Westen

her ganz gemeine dichte Wolken vor das seltene Ereignis. Es wurde richtig kalt150320Sofi und Nebelschwaden machten sich breit.

Auch 560 Schüler der Grundschule In der Alten Forst in Eißendorf freuten sich auf dieses ganz besonders seltenes 150320Sofi4Naturschauspiel. Über Nordeuropa sollte zum ersten Mal nach 1999 wieder eine Sonnenfinsternis zu beobachten sein.

Darauf haben sich die Kinder von der Vorschule bis zur 4. Klasse bestens vorbereitet. Im Unterricht stand das Thema „Sonnenfinsternis“ im Mittelpunkt, es standen für alle Kinder spezielle Sonnenschutzbrillen zur Verfügung. Um das Augenlicht zu schützen,150320Sofi2 wurde der Umgang mit diesen Brillen bereits im Unterricht geübt.

150320Sofi7Doch mit dem klaren Blick in den Himmel war wenige Minuten vor dem Höhepunkt Schluss. Trotzdem genossen die Kinder bei Grillwurst und Musik dieses Spektakel auf dem Schulhof in vollen Zügen.

"Auch wenn wir nicht die komplette Sonnenfinsternis sehen konnten, war dieses Ereignis schon eine besondere Sache", sagte Schulleiter Andreas Wiedemann gegenüber harburg-aktuell. Und: "Mit unserer gemeinsamen Aktion wollten wir allen Schülern ermöglichen, an diesem Schauspiel gut gesichert teilnehmen zu können.“ Übrigens: Die nächste partielle Sonnenfinsternis sehen wir in Deutschland 2026. (cb)