150319HofWilhelmsburg - In direkter Wasserlage am Jaffe-Davids-Kanal wird in Wilhelmsburg derzeit ein Prestigeprojekt gebaut, in dem Wohnateliers für Kreative

entstehen sollen. Das Bauprojekt des neuen Puhsthofes "JAFFE12" geht voran, die Fertigstellung ist für den Frühsommer geplant. Unter dem Motto "Zusammenwachsen in der Jaffestraße" steht auch der Tag der offenen Tür, der am 9. April stattfinden wird.

Insgesamt entstehen mit dem neuen Gewerbehof 7000 Quadratmeter Atelier-, Büro- und Gewerbeflächen für eine vielschichtige Mieterschaft. "Alle Bewohner und kreativ Schaffende der Jaffestraße eint das Interesse an individuellen Entfaltungsmöglichkeiten in entsprechender Gemeinschaft. Dieses wird insbesondere in den Innenhöfen auf dem Gelände der ehemaligen Palminwerke bereits gelebt", sagt Lars Meyer, Geschäftsführer der Puhst AG, die Eigentümer und Vermieter der Flächen ist. Meyer: "Auch der neue Gewerbehof wird daher einen individuell gestalteten Innenhof mit eigener Boulebahn, Kanaltreppenzugang und weiteren Besonderheiten erhalten."

Für alle, die an den Möglichkeiten in den Puhsthöfen interessiert sind, gibt es am Donnerstag, 9. April, in der Jaffestraße 4 bis 12 einen Tag der offenen Tür. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr finden zahlreiche Aktivitäten auf dem Gelände statt.

Unter anderem werden kreativ Schaffende vom Fotografen über eine Uhrenmachermeisterin, einem Filmgeräuschemacher bis hin zum bekannten Comiczeichner Ulf Harten ihre Arbeiten ausstellen und zum Teil auch ihre Ateliers für Besucher öffnen.

Zudem wird der Architekt René Schneiders von A-Quadrat, der den Gestaltungsauftrag für "JAFFE 12" gewonnen hat, wird für verschiedene Führungen über das Bauprojekt zur Verfügung stehen. Um Anmeldung für die Führungen wird unter der Telefonnummer 040/75 25 77-993 gebeten.  (cb)