150306Disco1Harburg - Im Vorjahr ist die erste Auflage des Discomoves eine echte Sensation gewesen: Mehr als 15.000 Gäste feierten eine große Open-Air-Party im Binnenhafen

. Jetzt befindet sich der 2. Discomove in den Startlöchern: Wie 2014 werden der150306Disco2 Harburger Turnerbund und pb Konzept Hamburg auch in diesem Jahr dieses tolle Event präsentieren. "Nach dem überwältigen Start im Vorjahr mit so vielen begeisterten und  tanzfreudigen Menschen wollen wir die 2. Auflage des Discomove am Freitag, 22., und Sonnabend, 23. Mai feiern", sagt Bernd Langmaack von pb Konzept.

"Wir wollen über einen Mitarbeiter des Wohnschiff-Betreiber fördern & wohnen Kontakt zu den Bewohnern der "Transit" aufnehmen, und sie über die Veranstaltung informieren", sagt Langmaack. Sein großer Wunsch: "Musik ist ein Teil vieler Kulturen deshalb würden wir uns freuen, wenn viele der Bewohner mit uns feiern würden."

150306Discoquer

So soll es wieder sein: Auf den Trucks herrscht tolle Disco-Stimmung. Foto: cb


Zudem soll beim Discomove in diesem Jahr Geld für drei Projekte gesammelt werden: Der Erlös kommt außer dem HTB-Jugendcafé in Eißendorf und dem DRK-Hospiz auch den Bewohnern der Transit zugute: "Wir wollen mit einem Teil des Geldes ein Kinderfest für die Flüchtlinge organisieren."

Nachdem bei der erste Auflage neun Musik-Trucks ihre Runden gedreht hatten, liegt die Anmeldezahl150306Disco33 bereits jetzt bei 15 Fahrzeugen. Sogar ein Truck aus Berlin hat sich angemeldet. "Mehr als 15 oder 17 Fahrzeuge wollen wir in diesem Jahr allerdings nicht zulassen. Das ist für die zweite Auflage erstmal genug", sagt Bernd Langmaack gegenüber harburg-aktuell. Aus Harburg sind unter anderem die Bruzzelhütte und die Schützengilde mit ihren bunten Fahrzeugen dabei. Auch NDR 90,3 ist bei dieser Veranstaltung wieder mit einem Musikturm auf den Kanalplatz und möglicherweise mit einem eigenen Truck dabei.

Bereits am Freitag wird am Kanalplatz im großen Disco-Partyzelt gefeiert. Und am Sonnabend begleiten dann wieder tausende Tanzende oder am Straßenrand feiernde Menschen die schrill-bunten Musik-Trucks und ihre Mitfahrer. Der Discomove startet am Sonnabend um 15 Uhr am Kanalplatz.

Die Strecke verläuft über die Blohmstraße, Karnapp, Schellerdamm, Veritaskai und zurück zum Kanalplatz. Die Streckenlänge beträgt 1,5 Kilometer und die Runde wird drei Mal gefahren. Zum Abschluss wird auf der Aftermove-Party bis in die Nacht hinein gefeiert. Langmaack: "Wir hoffen, dass bei der 2. Auflage noch mehr als 15.000 Menschen dabei sein werden. "

Wer auf einem der Trucks mitfahren möchte, kann die Tickets dafür auf der Webseite www.discomove.de erwerben. Auf dieser Seite gibt es jetzt schon Tickets für die Aftermove-Party. (cb)