150303RichtfestWilhelmsburg - Mitten in Wilhelmsburg, an der Georg-Wilhelm-Straße, entsteht bis Ende des Jahres ein hochmodernes und exklusives Gebäude: Das Ingenieurwerk

. Im Gegensatz zu den üblichen heterogenen Gewerbeansiedlungen auf der grünen Wiese, vereinen sich unter dem Dach des Ingenieurwerks spezialisierte Ingenieurbetriebe und branchenverwandte Unternehmen zu einem Kompetenzzentrum. Das Investitionsvolumen beträgt rund 19 Millionen Euro.

Elf Monate nach dem ersten Spatenstich ist es nun soweit: Der Rohbau des neuen Ingenieurwerks an150303Richtfest3 der Georg-Wilhelm-Straße steht. Jetzt wurde auf der Baustelle ein zünftiges Richtfest gefeiert.

150303Richtfest2Hauptnutzer des neuen Gebäudes wird das seit dem Jahr 2000 in Wilhelmsburg bestehende Partnernetzwerk „Ingenieurwerk“ sein. Das Ingenieurwerk ist ein Zusammenschluss spezialisierter Ingenieurbetriebe und branchenverwandter Unternehmen, die gemeinsam unterschiedliche Ingenieurdienstleistungen an einem Standort anbieten. Jedes Partner-Unternehmen steht dabei als Experte für ein bestimmtes Fachgebiet.

Der neue Gebäudekomplex wird fast 5.000 Quadratmeter Bürofläche, ein Auditorium, welches auch extern angemietet werden kann, diverse Seminar- und Besprechungsräume, eine Kantine, Sozialräume und eine Tiefgarage beinhalteten. „Hier wird es viel Platz für neue Firmen geben, die sich unter dem Dach des Ingenieurwerks ansiedeln wollen. Weitere Partner, die uns mit ihrem fachlichen Schwerpunkt ergänzen und nicht eine Konkurrenz für bereits bestehende Partner darstellen sind willkommen“, erklären die Gründer des Ingenieurwerk, Jan Petersen, Geschäftsführer von planwerk elbe, und Ulf Inzelmann, Geschäftsführer der UMCO Umwelt Consult GmbH. (cb)