NeugrabenerMarktNeugraben - Behinderten- und seniorengerecht. Bessere Zuwege. Eine hübsche Stadtmöblierung, hinter diesem Begriff verbergen sich nicht nur Sitzbänke,

sondern auch Dinge wie Hinweisschilder, Fahrradständer, Poller, Baumschutzbügel oder Spielgeräte für Kinder. Ein neuer Wasseranschluss für die Händler auf dem Markt oder die Umwandlung von Teilen der Flächen in offizielle Grünflächen sollen den Neugrabender Markt, den südlichen Teil der Marktpassage und die Straße Neugrabender Markt aufhübschen. Die Verwaltung soll genug Geld bereitstellen und die Auswahl der Stadtmöblierung mit dem dem Beirat in Neugraben und der Bezirksversammlung abstimmen. Das sieht ein Antrag der GroKo aus SPD und CDU vor. Ralf-Dieter Fischer, Fraktionschef der CDU und selbst Süderelber, freut sich: „Die Umgestaltung wird die Aufenthaltsqualität steigern und zusammen mit den erforderlichen weiteren Bauabschnitten das Ortszentrum mit Marktpassage und Nebenstraßen zu einem städtebaulich attraktiven Erlebnis-, Einkaufs- und Freizeitraum gestalten.“ zv