150213StefanHeimfeld - "Trommeln für den guten Zweck", heißt es am Mittwoch, 18. Februar, in der Friedrich-Ebert-Halle. Ab 19 Uhr findet am Alten Postweg in Heimfeld ein Schlagzeug

-Benefizkonzert zu Gunsten des „Kinderhilfe Chittapur e.V". statt. Stefan Weinzierl präsentiert sein Programm SchlagWerke. Der Eintritt ist kostenlos, es wird um Spenden gebeten.

Schlagzeuger und Multi-Perkussionist Stefan Weinzierl  zeigt in seinem Solo-Programm „SchlagWerke“ das breite Spektrum des klassischen Schlaginstrumentariums. Mit Kompositionen für Marimba, Vibraphon, Setup und Tonband lässt er mal rhythmisch-virtuose, mal meditativ-träumerische Klangwelten entstehen und spannt dabei den Bogen von Klassikern der Schlagzeugmusik zu selten gehörten Werken - ein Hörerlebnis der besonderen Art.

Der Erlös der Veranstaltung geht zu 100 Prozent an die Indien-AG des Friedrich-Ebert-Gymnasiums, die seit fast fünf Jahren eine Patenklasse von rund 30 Kindern in Chittapur, im Bundestaat Karnataka in Zentralindien unterstützt. Die Kinder dieser Klasse stammen aus besonders armen Verhältnissen und waren darauf angewiesen zu arbeiten, statt Bildung zu erfahren.

Mit ihren jährlichen Spenden ermöglicht es die Indien AG diesen Kindern, zur Schule zu gehen. Sie bekommen täglich Förderunterricht, um Versäumtes aufzuholen, werden mit Schulmaterialien ausgestattet, medizinisch versorgt, ernährt, gekleidet und auch ihre Familien werden finanziell unterstützt, sodass sie ihre Kinder nicht erneut zur Arbeit schicken. (cb)