150126Verkehr2Harburg - Mit viel Musik und Gesang ist Montag die Woche der Verkehrssicherheit im Phoenix-Center eröffnet worden: Der Schulchor und die Band der

Grundschule Krohnstieg 107 sorgten mit ihren selbst komponierten Songs rund um den Straßenverkehr für die richtige Stimmung.

Center-Manager Thomas Krause und Verkehrslehrer Karl-Heinz Schmidt-Heise150126Verkehr22 begrüßten die Besucher im Lichthof und betonten, wie wichtig es ist, die jungen Verkehrsteilnehmer auf den Straßenverkehr vorzubereiten. Mit 150126Verkehrdabei waren auch ein Kindergarten und die 3. Klasse der Katholischen Schule Harburg, die nach der Eröffnung die Ausstellung begutachteten und sich mit Info-Material der Polizei eindeckten.

Veranstaltet wird diese informative Schau von den Bürgernahen Beamten und den Polizeiverkehrslehrern des Polizeikommissariats (PK) 46 im Erdgeschoss des Centers.

Begleitend zu dieser Veranstaltung wird der Verein "Plakatwettbewerb Hamburger Polizeiverkehrslehrer"  rund 50 ausgezeichnete Plakate zum Thema Verkehrssicherheit ausstellen. "Diese Bilder stammen alle aus dem Wettbewerb des Jahres 2014, der unter dem Motto "Gib acht" stand. Insgesamt wurden 1200 Plakate bei dem Wettbewerb eingereicht", sagte Schmidt-Heise.

Polizisten des PK 46 geben an einem Infostand Tipps zum Thema Sicherheit im Verkehr und haben auch jede Menge Infomaterial für Kinder und Erwachsene dabei. Am Infostand erfahren Kinder auch, wie sie beim nächsten Plakatwettbewerb mitmachen können, der unter dem Motto "Mit Auge und Ohr" steht.

Unter dem Motto „Lernen Live“ findet am Mittwoch von 10 bis 14 Uhr ein Verkehrsquiz für Schulkinder statt. Ab Donnerstag werden zudem folgende Programmpunkte angeboten: Fahrrad- und Rollerparcours für Kinder, Ausstellung von Kinderrückhaltesystemen, außerdem steht ein Fahrrad-Simulator bereit, an dem für den Ernstfall im Straßenverkehr geübt werden kann. (cb)