131230SchredderRönneburg - Den Tannenbaum entsorgen und gleichzeitig etwas Gutes tun - Diese tolle Kombination gibt es beim Schredderfest in Rönneburg. Und am Sonnabend

, 10. Januar, ist es wieder soweit: Ab 12 Uhr veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Rönneburg das beliebte Schredderfest - und das bereits in der 19. Auflage. Der Eintritt zum Fest ist wie immer kostenlos. Im Vorjahr waren mehr als 1000 Besucher bei diesem Fest dabei.

Gegen eine Gebühr von nur einem Euro machen die Feuerwehrleute am131230Schredder2 Küsterstieg 1 aus den Tannenbäumen ab 12 Uhr "Kleinholz". Die Einnahmen aus dem Schreddern und der Erlös der Veranstaltung aus dem Verkauf der Leckereien gehen wie jedes Jahr an den Förderkreis des gemeinnützigen Jugendwerks unfallgeschädigter Kinder der Hamburger Polizei. In den vergangenen Jahren sind dabei jedes Mal weit mehr als 1000 Euro zusammen gekommen. Sehr zur Freude von Sänger und Moderator Peter Sebastian, der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen hat.

131230Schredder3Nach dem Schreddern wird gefeiert - das hat beim Schredderfest Tradition: Für Musik sorgen unter anderem der Spielmannszug Rönneburg und der Fanfarenzug Rönneburg. Auf dem Grill liegen knackige Würstchen und in den Töpfen brodeln heißer Glühwein und deftige Erbsensuppe. Am großen Kuchenbüfett wird allerlei Selbstgebackenes verkauft.

Ab 15 Uhr geht im Feuerwehrhaus die Post ab: Auf der Bühne stehen die Schlagerstars Peter Sebastian, José Ferreiras, Jan Hayston, Mike Knorr und viele andere. Anschließend legen die DJ's Tobi und René heiße Partymusik auf und sorgen so für ausgelassene Stimmung. Das Schredderfest endet wieder um 23 Uhr. (cb)

So war es im Vorjahr: Unseren Bericht vom Schredderfest 2013 finden Sie mit einem Klick hier.