141222DRKHarburg - Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt das „Regionalforum Bezirk Harburg der Stiftung für Stifter der Sparkasse Harburg-Buxtehude

“ die DRK-Flüchtlingsarbeit. Von dem Geld hat das Harburger Rote Kreuz ein Schwebetuch und zwei Schaukelgurte in der Spielstube der ZEA Poststraße finanziert. Der Kreisverband betreut dort derzeit 30 Kinder zwischen drei und sechs Jahren.

„Mit der Stiftung für Stifter setzen wir dort an, wo Hilfe und Unterstützung gebraucht werden. Und hier ist eine Unterstützung der Kinder wirklich angebracht“, so Joachim Bode, Bernd Meyer und Bernhard Hellriegel vom Vorstand bei einem Besuch der Spielstube. Ziel der Stiftung ist es, das gesellschaftliche Engagement vor Ort zu stärken. Dafür wurde die Stiftung mit Regionalforen für den Landkreis Harburg, den Bezirk Harburg und die Stadt Buxtehude ausgestattet. Besetzt sind die Regionalforen mit prominenten Vertretern aus der jeweiligen Region.

„Wir sind sehr dankbar für diese Spende, mit der den Bedürfnissen der Kinder nachgekommen wird“, sagte DRK-Kreisgeschäftsführer Harald Krüger anlässlich des Besuchs. (cb)

Für seine Flüchtlingsarbeit ist das DRK-Harburg auf Spenden angewiesen:
Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Hamburg-Harburg e.V.
DE 23 20 05 05 50 12 62 11 60 88
BIC HASPDEHHXXX
Stichwort „Flüchtlinge“ (bitte unbedingt angeben)