141212Dekra1Harburg - Nach nur achteinhalb Monaten Bauzeit ist die neue Niederlassung Hamburg-Süd der DEKRA am Freitag offiziell eingeweiht worden. Mit rund 130 Gästen

wurde an der Nartenstraße auf den neuen Standort der international tätigen Sachverständigenorganisationangestoßen.

Zur Eröffnungsfeier kam unter anderem Bezirksamtsleiter Thomas Völsch in den141212Dekra Neubau im Harburger Binnenhafen. Wie berichtet, hatten vor zwei Monaten die DEKRA Experten hier den Betrieb aufgenommen. Im Frühjahr ist eine öffentliche Einweihungsfeier mit Tag der offenen Tür geplant.

141212Dekra3„Ich freue mich, mit der DEKRA Niederlassung Hamburg-Süd ein weiteres innovatives Unternehmen mit modernster Technik in der Nähe des Harburger Binnenhafens begrüßen zu können. Es passt hervorragend an diesen Standort,“ so Bezirksamtsleiter Thomas Völsch zur Einweihung der neuen Niederlassung.

„Kundennähe hat für uns als Sachverständigenorganisation seit fast 90 Jahren einen sehr hohen Stellenwert“, so Clemens Klinke, Mitglied des Vorstands DEKRA SE und Vorsitzender der Geschäftsführung der DEKRA Automobil GmbH. „Hier am Harburger Binnenhafen am Rande des entstehenden Technologiezentrums sind wir so nah bei unseren Kunden, wie es nur geht. Deshalb ist uns die Entscheidung für den neuen Standort sehr leicht gefallen.“

Für die DEKRA Experten und ihre Kunden bietet das neue Gebäude ein hoch modernes Umfeld auf dem141212Dekra2 allerneuesten technischen Stand. „Von hier aus können wir den Hamburger Süden, den Landkreis und den Hafen optimal bedienen“, so Niederlassungsleiter Rüdiger Haun. Und: „Die Erfahrungen der ersten zwei Monate in unseren neuen vier Wänden sind ausgesprochen positiv.“

Der Neubau mit insgesamt knapp 1.500 Quadratmetern Nutzfläche umfasst mehrere Prüfbahnen für alle Fahrzeugarten, Kundenbereiche und Büros. Allein  die Prüfhalle, die mit modernster Technik ausgestattet ist, hat eine Fläche von 360 Quadratmetern.  (cb)