141130Ball1Heimfeld - Gelungener Auftakt der Harburger Ballsaison: Am Sonnabendabend wurde im Heimfelder Privathotel Lindtner der "Internationale Ball der Seefahrt" gefeiert.

Rund 300 Gäste - etwas weniger als im Vorjahr - waren bei diesem festlichen141130Ball4 Event der Harburger Marinekameradschaft, die in diesem Jahr ihr 117-jähriges Bestehen feiert, dabei.

In diesem Jahr stand der Ball unter dem Motto "Bulgarien": 141130Ball7Landestypische Dekoration, Musik, Gesang und Tanz aus diesem Land prägten diesen Abend. "Dieser Abend gehört Bulgarien", sagte der Honorargeneralkonsul der Republik Bulgarien, Professor Dr. Gerd-Winand Imeyer, in seiner Begrüßungsrede. "Und dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken."

Dann gab es das Signal zum „Backen und Banken“: Traditionell wurde den Gästen Labskaus serviert, der nicht nur vom Lindtner-Personal, sondern auch von 141130Ball5Mitgliedern der Marinekameradschaft an die Tische gebracht wurde.

Bevor die "Atlantik Partyband" den Tanzreigen eröffnete gab es für die Gäste noch zwei tolle Showeinlagen: Zunächst präsentierte die Tanzgruppe "Zdravec" landestypische Tänze, dann heizte Opernsängerin Joana Zoneva den Gästen mit ihrem Gesang ein.

Der nächste festliche Ball wird in Harburg bereits in wenigen Tagen gefeiert: Am Sonnabend, 13. Dezember, veranstaltete die Harburger Schützengilde im Hotel Lindtner ihren zehnten Winterball. (cb)