141128WeberHarburg - Die Harburger Apotheker Peter Weber und Lühr Weber haben die Weihnachtsfeier der Harburger Tafel gerettet: Am Donnerstagabend übergaben die beiden

in der Kärntner Hütte - dort fand die Feier mit rund 50 ehrenamtlichen Helfern statt - einen Scheck über 1000 Euro an Ursula Müller und Marita Kloth von der Harburger Tafel, die über diese Spende sehr glücklich sind.

Der Einbruch bei der Harburger Tafel in der vergangenen Woche hatte in Harburg für Entsetzen gesorgt. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zu vergangenen Freitag in die Räume am Helmsweg eingebrochen und hatten zwei Sammeldosen gestohlen. In der einen Sammeldose war Geld für die Weihnachtsfeier der ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Die Apotheker Lühr Weber, Inhaber der Arcaden und City Apotheke in der Lüneburger Straße, sowie Apotheker Peter Weber, der Gründer der neuen Wevital Apotheke im Gesundheitszentrum, waren betroffen, dass gerade diejenigen, die anderen helfen, jetzt so enttäuscht wurden. Zusammen spendeten sie 1000 Euro für die Weihnachtsfeier der Helfer und Helferinnen und überbrachten die Spende am Donnerstagabend persönlich. "Es war uns sofort eine Herzensangelegenheit, in dieser Sache zu helfen", sagte Lühr Weber gegenüber harburg-aktuell.

Und Ursula Müller, die Leiterin der Harburger Tafel, ergänzte: "Die Welle der Hilfsbereitschaft nach dem Einbruch war riesengroß. Sehr viele Menschen haben an uns gespendet und dafür möchte ich mich auf diesem Wege bedanken."

Nach wie vor ist die Harburger Tafel auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitarbeitern, vor allem Lieferwagen-Fahrer für die Lebensmittel werden dringend benötigt. Infos gibt es unter der Telefonnummer 0 40/77 11 08 97. (cb)