141127SchuleMarmstorf – Vorsichtige Entwarnung an der Grundschule Marmstorf. Dort hatten 62 Schüler unter heftigem Durchfall, Übelkeit und schwallartigem Erbrechen gelitten.

Die Schule war deshalb bis Mittwoch geschlossen worden. Mittlerweile findet der Unterricht wieder statt. In fünf Proben erkrankter Kinder, die von deren Eltern eingeschickt wurden, wurde kein Norovirus nachgewiesen.

Die Erkrankung wäre typisch für die Jahreszeit gewesen. Die Krankheitssymptome zeigen nach einer Zeit von sechs Stunden bis maximal drei Tagen nach der Infektion. Personen, die sich mit dem Norovirus infiziert haben, sind nach Ausbruch der Krankheit hochansteckend. Kinde, die sich mit dem Virus infiziert haben, sollten mindestens zwei Tage beschwerdefrei sein, bevor sie wieder zur Schule geschickt werden.

Weitere Informationen gibt es unter:

http://www.hamburg.de/harburg/4412416/harburg-hygiene-bei-noroviren/

Veröffentlicht 27. November 2014