141124GewaltHarburg - Zum sechsten Mal werden Ende November mehr als 40.000 Brötchentüten mit der Botschaft „Gewalt kommt nicht in die Tüte!” in Hamburgs Bäckereien

an Kundinnen und Kunden ausgegeben: Die Kampagne ist eine Gemeinschaftsaktion des Arbeitskreises gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und der Bäcker-Innung Hamburg.

Der Weisse Ring unterstützt diese Gemeinschaftsaktion in Harburg und wird am Donnerstag, 27. November, in der Zeit von 10 bis 12 Uhr mit einem Info-Stand in der Harburger Filiale der Finkenwerder Bäckerei Körner am Schloßmühlendamm 3, Ecke Hölertwiete, über Beratungs- und Schutzangebote für Frauen und Mädchen informieren.

"Ziel dieser Kampagne ist es, dieses Angst- und schambesetzte Thema vom Rand der Gesellschaft in die Mitte der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken", sagt Rolf Weber vom Weissen Ring Hamburg. Und: "Mit der mit Adressen von Schutz- und Beratungsstellen bedruckten Aktions-Brötchentüte, die an diesem Tag über die Ladentheke gereicht werden wird, gelangen Hilfreiche Informationen zum Thema ´Gewalt gegen Frauen` dorthin, wo sie am häufigsten geschieht: In die Haushalte, an Arbeitplätzen und in die Schulen." (cb)