141121OpeningHarburg - Harburgs Weihnachtsmarkt hat am Donnerstagabend einen Traumstart hingelegt: Gleich am ersten Abend strömten die Harburger aus Stadt und Land zu Hunderten

in die Budenstadt vor dem Harburger Rathaus, um bei der Eröffnung dabei zu sein.

Glühwein, Schmalzgebäck, Mandeln & Co. waren heiß begehrt und die jungen141121Opening3 Besucher drehten die ersten Runden im Kinder-Karussell. Auch bei der offiziellen Eröffnung auf der Bühne bildete sich eine dichte Menschentraube davor. Mit seiner weißen Wersi-Orgel stimmte Björn van Andel (Foto rechts) die Besucher mit seinem einzigartigen Sound musikalisch auf die Weihnachtszeit ein.

141121Opening4"Ich freue mich auf die Vorweihnachtszeit und den Harburger Weihnachtsmarkt. Dieser schöne Markt bietet allen eine gute Möglichkeit in der hektischen Vorweihnachtszeit zur Ruhe zu kommen und einmal Luft zu holen vom stressigen Alltag", sagte Bezirksamtsleiter Thomas Völsch (Foto links) in seiner Eröffnungsrede. Und: "Ich wünsch allen Harburger eine schöne Weihnachtszeit."

Weihnachtsmarkt-Organisatorin Anne Rehberg fügte hinzu: "Man merkt allen141121Opening2 Beteiligten des Harburger Weihnachtsmarktes an, dass sie mit dem Herzen bei der Sache sind. Und das ist sehr wichtig."

Bis zum Sonntag, 28. Dezember, können die Besucher in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt genießen. Am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtstag legt der Markt eine Pause ein, bevor es nach dem Fest in den Endspurt geht. Geöffnet ist von 11 bis 20 Uhr, sonntags öffnet der Markt um 13 Uhr seine Pforten. Die Gastrobetriebe bleiben täglich bis 21.30 Uhr geöffnet. (cb)

Das komplette Programm auf dem Harburger Weihnachtsmarkt finden Sie mit einem Klick hier.