141120RaeumHarburg – Baudezernent Jörg Penner hat Wort gehalten: Einen Tag nachdem die Beschwerde über ein neues Obdachlosenlager mit (fast) kompletter Einrichtung in einem

Seiteneingang des Harburg-Centers eingegangen war, hat er den Eigentümer der maroden Immobilien aufgefordert, für Ordnung zu sorgen. Darauf hat Hans-Dieter Lindberg die Personen mit Hilfe der Polizei des Hauses verwiesen und ihnen jeden weiteren Aufenthalt dort verboten. Jetzt soll die Stadtreinigung die Möbel – darunter ein Kühlschrank – als Sperrmüll abfahren.
Inzwischen sind die Nischen rund um das Center verschalt worden. Der Parkhauswächter, der ohnehin nicht mehr viel zu tun hat, soll künftig Rundgänge machen und für Ordnung sorgen. Und wer trägt die Kosten für das alles? Bettina Maak, Sprecherin des Bezirksamts: „Die Kosten muss der Eigentümer tragen. Das weiß er auch.“ ag