141119WeihnachtenHarburg - Die Arbeiten laufen auf Hochtouren: Noch wird in der märchenhaften Budenstadt auf dem Rathausplatz gewerkelt und dekoriert - doch die

Vorbereitungen liegen perfekt im Zeitplan, wie Organisatorin Anne Rehberg gegenüber harburg-aktuell bestätigte. Am morgigen Donnerstag wird der Harburger Weihnachtsmarkt eröffnet. Dann können sich die Harburger aus Stadt und Land wieder über Glühwein, Kakao, Mandeln, Schmalzgebäck und gesellige Stunden freuen.

Bis zum Sonntag, 28. Dezember, können die Besucher in diesem Jahr den Weihnachtsmarkt genießen. Am Heiligen Abend und am 1. Weihnachtstag legt der Markt eine Pause ein, bevor es nach dem Fest in den Endspurt geht. Geöffnet ist von 11 bis 20 Uhr, sonntags öffnet der Markt um 13 Uhr seine Pforten. Die Gastrobetriebe bleiben täglich bis 21.30 Uhr geöffnet.

Bezirksamtsleiter Thomas Völsch wird den Budenzauber vor dem Rathaus morgen um 17.30 Uhr eröffnen. Mit von der Partie ist auch Björn van Andel: Mit seiner weißen Wersi-Orgel stimmt er die Besucher musikalisch auf die Weihnachtszeit ein. (cb)


Weitere Informationen zum Harburger Weihnachtsmarkt finden Sie mit einem Klick hier.