141103MekaHarburg - Das ist echt eine Sauerei: Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Freitagabend und Sonntagmittag die neue Harburger Geschichts- und Wirtschafts

Chronik auf ganzer länge mit einem roten Schmuddel-Graffiti beschmiert.

Wie berichtet, sind die Tafeln vor nicht einmal vier Wochen vor dem Gebäude am Harburger Rathausplatz 6 von Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und Sponsorenvertretern eingeweiht worden. Auf sechs Tafeln zeigen Texte, Bilder und Logos die Geschichte des Stadtteils von 1140 bis in die Gegenwart. Zudem präsentieren sich Unternehmen und soziale und medizinische Einrichtungen, Bildungseinrichtungen sowie Verbände und Institutionen, die diese Chronik ermöglicht hatten.

"Das ist ein Einzelfall über den wir uns natürlich sehr ärgern", sagte Renate Könings-Hoch von der Meka Kunstgrafik, die dieses Projekt mit Hilfe der Sponsoren umgesetzt hatte. Und: "Ich werde umgehend meine Firmenzentrale in Eschweiler informieren und prüfen, wie wir eine schnelle Beseitigung der Schmierereien umsetzen können." (cb)