141020LichtHarburg - Kennen Sie das auch? Der Wecker klingelt am frühen Morgen, man wirft einen Blick aus dem Fenster in die Dunkelheit und verspürt den inneren Drang, einfach

liegen zu bleiben. Das Aufstehen fällt plötzlich immer schwerer, man hat keine mehr Lust arbeiten zu gehen und kann sich auch sonst kaum noch für etwas motivieren oder begeistern. Dann hat die Winterdepression zugeschlagen.

Im Fachkreisen ist die Rede von einer saisonal abhängigen Depression, die sich vorrangig im Winter und im Frühjahr bemerkbar macht. Es handelt sich dabei um keine ernsthafte Krankheit, sondern vielmehr um eine hormonelle Störung, die depressionsähnliche Symptome hervorruft, wie etwa:

man fühlt sich antriebslos

die Leistung nimmt ab

man isoliert sich von seinem Umfeld

die Stimmung sinkt merklich

man kann nicht mehr richtig schlafen

das Interesse an Freizeitaktivitäten nimmt ab

Geht es Ihnen ähnlich? Dann sind Sie nicht alleine: In Deutschland leiden rund 9 % der Bevölkerung unter einer besagten Winterdepression, davon dreimal so viele Frauen wie Männer – alle um das 30. Lebensjahr herum. Doch wie genau entsteht eigentlich eine Wechselstörung der Hormone? Hier ein Erklärungsversuch: Das Hormon Melatonin wird vermehrt ausgeschüttet, wenn es draußen dunkel wird, und fördert somit unseren Schlaf. Im Winter sind die Tage jedoch sehr kurz und die Nächte sehr lang, sodass der Melatoninspiegel auch tagsüber sehr hoch ist. Ein anderes Hormon, das Serotonin, wird normalerweise durch das Sonnenlicht stimuliert, das im Winter jedoch deutlich abnimmt und somit auch der Serotoninspiegel. Diese beiden Wechselwirkungen der Hormone sorgen dafür, dass viele Menschen im Winter ständig müde sind und ihnen der Antrieb fehlt.

Es gibt aber eine einfache Möglichkeit, der Winterdepression entgegenzuwirken – und zwar mit Licht. Neben regelmäßigen Spaziergängen an der frischen Luft, wo man die meisten Sonnenstrahlen abbekommt, kann man auch zu Hause mit speziellen Lampen aus dem Fachhandel nachhelfen, die Tageslicht erzeugen. Zusätzlich kann man seine Wohnung mit Lampen mit der Lichtfarbe Tageslicht ausstatten, um den Melatoninspiegel zu senken. Mit diesen Gutscheinen von Lampenwelt kann man beim Lampenkauf im Internet auch noch Geld sparen! dl


Bild: 
© istock.com/AdrianHillman