141017BandHarburg - Freunde der handgemachten Rockmusik sind am Sonnabend, 18. Oktober, im Harburger Rieckhof goldrichtig: Ab 20 Uhr findet im Harburger

Kulturzentrum das SeeveRock-Festivals statt.

Bereits zum fünften Mal rockt das Seeve-Viertel auf der Rieckhof Bühne. Und dieses Mal sorgen gleich vier Bands für Stimmung. Mit dabei sind: die "Betty Fort Houseband", die "Ballroom Houseband", "Chutney" und die Gruppe "Adalight".

Die seit 2008 bestehende "Betty Fort Houseband" aus Hamburgs Süden zelebriert feinste Cover-Rock-Songs unter anderem von AC/DC, den Rolling Stones, U2, Clapton bis hin zu Metallica und ZZ Top.
 
Zur "Ballroom Houseband" aus Harburg gehören Dirk Schulze, bekannt als Gitarrist und Sänger der Celtic Cowboys - er wurde als bester Countrysänger Deutschland ausgezeichnet -, seine beiden Söhne sowie Kai Pinnow am Bass. Zu hören sein werden Songs aus den 50er & 60er-Jahren, eigene Kompositionen und einige Songs der härteren Gangart aus den 70er& 80er-Jahren.

Die dritte Band des Abends ist "Chutney". Seit rund 25 Jahren spielt der Kern schon zusammen, geblieben ist der Spaß am handgemachten Rock´n´Roll, Blues, Rock, Soul und Balladen aus der Steinzeit des Pop bis heute in frischen Interpretationen. Dazu hitverdächtige Eigenkompositionen.

Den Abend beendet die Band "Adalight", die es auch lieber laut angehen lässt.

Die Karten kosten im Vorverkauf sieben Euro plus Gebühren und sind erhältlich an allen Vorverkaufsstellen und über www.ticketmaster.de An der Abendkasse kosten die Tickets zehn Euro. (cb)