140902DampfEhestorf - Diesen Termin sollten sich nicht nur Treckerfreunde im Kalender rot anstreichen: Am Wochenende, 13. und 14. September, findet am Kiekeberg das große

Dampf- und Traktorentreffen statt. Diesen Veranstaltung findet nur alle zwei Jahre statt und jetzt ist es wieder soweit.

Das Freilichtmuseum zeigt zwölf außergewöhnliche Dampfmaschinen und 400 alte Traktoren zwischen den historischen Gebäuden. Die Verarbeitung von Holz steht an diesem Tag im Mittelpunkt. Von 10 bis 18 Uhr sind die schweren und alten Gefährten im Einsatz. Der Eintritt beträgt zehn Euro für Erwachsene, Besucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Dampfschwaden und Dieselgeruch ziehen dann durch die Luft. Höhepunkte sind Dampftraktoren, eine Dampfwalze, eine Dreschmaschine und vier historische Sägewerke. An diesem Tag fliegen Späne durch das Museum: Zu bestaunen sind Bandsägen, Holzspalter und Buschhacker und Maschinen zur Verarbeitung von Holz.

Besuchern wie Teilnehmern bietet sich reichlich Gelegenheit zum Staunen und Fachsimpeln über mehrere Hundert Schlepper und Dampfmaschinen aller Fabrikate. Traktoren aus dem gesamten 20. Jahrhundert - Lanz-Bulldog, Hanomag, Deutz, Ritscher, Schlüter und andere - versammeln sich auf dem Museumsgelände. Experten, Sammlern und Laien wird die alte Technik spannend präsentiert.

Bei den Vorführungen zeigen die stolzen Besitzer, was auch heute noch in ihren historischen und liebevoll gepflegten Maschinen steckt. Zahlreiche Vorführungen alter Maschinen und landwirtschaftlicher Arbeiten stehen im Vordergrund. Besucher erleben, wie früher auf dem Feld gearbeitet wurde. Ein Teilemarkt lädt zum Stöbern ein. Feuerwehrfahrzeuge und eine Konzertorgel runden das Treffen ab.   (cb)