140831Motor3Harburg - Einen guten Grund zum Feiern hat es am Sonnabend im Harburger Binnenhafen gegeben: Der Wilhelmsburger Motorboot-Verein feierte sein 50-jähriges

Vereinsjubiläum. Rund 100 Gäste folgten der Einladung auf das Gelände am Dampfschiffsweg 20. Auf dem Programm standen maritime Klänge vom140831Motor Shanty-Chor Fleetenkieker, ein Mini-Konzert von Musiker und Sänger Werner Pfeifer, Leckeres aus der Küche und Festreden der Ehrengäste.

Erst seit drei Jahren ist der Verein mit seinen 26 Booten und 51 Mitgliedern am Dampfschiffsweg beheimatet. Der Verein musste 2011 vom Naturschutzgebiet Schweensand in den Binnenhafen umziehen. "Mittlerweile haben wir uns hier gut eingelebt", sagte der Vorsitzende des Vereins, Harald Braband.

140831Motor2Zu den Ehrengästen, die von Harald Braband empfangen140831Motor22 wurden gehörten unter anderem Erhard Erichsen, Vizepräsident des Hamburger Sportbundes, Dieter Wibbelmann, Vorsitzender des Hamburger Motorboot-Verbandes und Harburgs Bezirksamtsleiter Thomas Völsch, der die Glückwünsche des Bezirksamts überbrachte.

"Der Hafen und das Wasser haben diese Stadt geprägt und werden dies auch weiterhin tun. Und dazu gehört auch der motorisierte Wassersport. Dieser Verein trägt zur Stärkung des maritimen Flairs im Binnenhafen bei", sagte Völsch der sich zudem für die ehrenamtliche Tätigkeit der Vereinsmitglieder bedankte.  (cb)