140811StuhlEißendorf - Hier ist was los: 150 bis 175 Kinder und Jugendliche sowie deren Betreuer nutzen jede Woche das Kinder- und Jugendzentrum „mittendrin“. Der Treffpunkt

im Hainholzweg 52 gehört zur Apostelkirche in Eißendorf und strahlt auf den ganzen Stadtteil aus.

Auch sonst ist die Kirchengemeinde der beiden Pastoren Burkhard Senf und Claus Scheffler sehr lebendig und bietet ein vielfältiges und attraktives Angebot. Mehrere Sonntagsgottesdienste, Kreise und Gruppen stehen den 3.400 Gemeindegliedern und weiteren Besuchern offen. Das kommt auch bei den jungen Menschen gut an. So gut, dass die Kirchengemeinde fürs „mittendrin“ neue Stühle anschaffen musste, weil die alten zum Teil ein Opfer der intensiven Nutzung geworden waren.

Unterstützung bei der Finanzierung der geschätzten Kosten von 5.000 bis 6.000 Euro erfuhr die Apostelkirche durch die Sparkasse Harburg-Buxtehude: 1.000 Euro spendete das Geldinstitut. „Das ,mittendrin‘ und die Arbeit, die hier geschieht, haben sowohl für die Gemeinde als auch für den Stadtteil eine Bedeutung, die gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann“, erläutert Johannes Nettekoven, Leiter der Filiale Harburg der Sparkasse Harburg-Buxtehude, das Engagement seines Hauses.
Pastor Burkhard Senf ist begeistert: „Und das nicht zum ersten Mal. Wiederholt hat die Sparkasse Harburg-Buxtehude uns unterstützt. Dafür bedanken wir uns herzlich. Wir verstehen das auch als Wertschätzung unserer Arbeit.“ (cb)