140718Kuns2Harburg - Eigentlich wollte der international tätige Künstler HD Schrader am Freitagmorgen seine Installation "Cube and Trees" in dem imposanten Silberahorn

auf der Rasenfläche zwischen Harburg Rathaus und Bauamt platzieren. Ein leuchtend roter, offener Kubus aus pulverbeschichteten Aluminiumprofilen sollte um einen der ausladenden Äste herum gebaut werden, so dass er im Baum zu140718Kunst hängen scheint.

Doch die Kunst-Aktion musste verschoben werden. Der Grund: Die Mitarbeiter des Bauhofs hatten die Dimensionen des 1,6 x 1,6 Meter im Quadrat großen Kunstwerks unterschätzt. Der Hubsteiger war einfach zu klein, um damit die rund 100 Kilogramm schwere Installation sicher im Baum anzubringen. "In diesem Fall muss auf die Sicherheit vorgehen", sagte HD Schrader.

Voraussichtlich in der kommenden Woche soll der zweite Versuch der Kunstaktion gestartet werden. Bis dahin soll auch der benötigte Teleskop-Stapler organisiert werden. Mit Hilfe dieses schweren Gerätes soll dann "Cube and Trees" in Harburg realisiert werden. (cb)