140703Jojo4Marmstorf - Ab dem heutigen Freitag geht es für vier Tage rund in Marmstorf: Der Schützenverein von 1897 feiert auf dem Parkplatz des Ex-Schützenhofes sein

Vogelschießen. Und damit neigt sich die Regentschaft von König Jojo, "der Aktuelle", langsam aber sicher dem140703Jojo1 Ende entgegen. Am Montag um 19.30 Uhr wird sein Nachfolger feierlich proklamiert.

"Vom Adjutanten zum König" lautet die Erfolgsgeschichte von Johannes Tapken. Diesen Schritt wagte der 33-Jährige im Vorjahr, als er gemeinsam mit Helmut Franke in den Schießstand trat, um auf den hölzernen Vogel anzulegen. Mit dem 760. Schuss erlegte Jojo den Rumpf des Vogels und wurde damit zum neuen Marmstorfer Schützenkönig.

140703JojoFür den Herausgeber mehrerer Magazine in Harburg Stadt und Land - diese Tätigkeit brachte ihm auch den Beinamen "der Aktuelle" ein - und seine Lebensgefährtin und Königin Ann-Christin brach damit ein sehr anstrengendes und zugleich aufregendes Jahr an. Gemeinsam mit den Adjutantenpaaren Jörg und Cathrin Nolting sowie Alexander Mietz und Michelle Richtarski wurden viele Veranstaltungen und Bälle der befreundeten Schützenvereine besucht. In besonders bleibender Erinnerung werden dem Königspaar allerdings zwei "eigene" Veranstaltungen bleiben: Die Marmstorfer Teichwette und der eigene Königsball im Restaurant Leuchtturm.

Kein geringerer als Fernsehkoch Rainer Sass war bei der traditionellen Teichwette der Gegenspieler von Majestät Jojo. Trotz Eiseskälte amüsierten sich rund 1700 Besucher königlich, als Jojo in luftiger Höhe über den Teich schwebte und zielsicher wie immer auf dem Küchen-Ponton des Wettgegners landete.

Ein Highlight war auch der Königsball der Marmstorfer, der in diesem Jahr erstmals im Restaurant140703Jojo2 Leuchtturm an der Außenmühle gefeiert wurde. Knapp 300 Gäste folgten der Einladung des jungen Regentenpaares und feierten bis in die Morgenstunden.

Fazit: Für König Jojo war es ein rundum gelungenes Königsjahr. "Ich danke vor allem meiner Anni, dass sie so tapfer mitgemacht hat und nahezu bei jeder Veranstaltung dabei gewesen ist", sagt Johannes Tapken.

Der Festplatz öffnet an allen vier Tagen um 14 Uhr. Am Freitag, gibt es um 21 Uhr den Großen Zapfenstreich zu Ehren Seiner Majestät Johannes Tapken. Am Sonnabend findet ab 20 Uhr eine Disco im Festzelt statt. Um 23 Uhr wird ein großes Feuerwerk gezündet. Im Anschluss an die Proklamation am Montag findet ein öffentlicher Ball im Festzelt mit Tanzmusik der Band "Albatros" statt. Der Eintritt kostet fünf Euro, Gäste sind herzlich willkommen. (cb)

Den Artikel vom Marmstorfer Königsball lesen Sie hier.

Alles über die letzte Teichwette und viele Fotos von der Veranstaltung finden Sie mit einem Klick hier.