140702DinnerSinstorf/Fleestedt - Jeder, der Spaß an gemeinsamem Picknicken oder „dinieren“ im Freien hat, ist am Sonnabend, 5. Juli, eingeladen zum „Dinner mit Freunden“ in

den Farben weiß und rot. Organisiert wird die Veranstaltung von den DRK-Kreisverbänden Hamburg-Harburg und Harburg Land, die in diesem Jahr wie berichtet ihr 125-jähriges Jubiläum feiern.

Auf der Grenze von Harburg Stadt und Harburg Land entsteht ab 17 Uhr eine lange Tafel (Fleestedter Straße in Sinstorf / Winsener Landstraße in Fleestedt). Die Besucher können dort gemeinsam essen, trinken und einfach einen Sommerabend im Freien verbringen. Dazu bringt jeder Tische, Stühle und einen gefüllten Picknick-Korb mit. Dekoriert werden darf gerne mit Geschirr, Besteck, Kerzenleuchtern oder Blumen und auch die Kleidung soll sich auf die Farben rot und weiß beschränken.

Die Straßenbeleuchtung ist dezent, die Bäume spenden erst Schatten, dann Atmosphäre und der Autoverkehr wird umgeleitet. So können die Freunde beider Kreisverbände und eines Festessens sich unter freiem Himmel ausgiebig unterhalten, knabbern, naschen und sind weder von kommerziellen Imbissbuden noch von Straßenlärm umgeben. Die Rotkreuzler sorgen für Ausweich-Parkplätze für die direkten Anwohner. Dort werden auch Dinner-Freunde Platz zum Parken finden - soweit vorhanden - damit sie Tische und Bänke nicht unnötig weit schleppen müssen.

Das Rote Kreuz sorgt für Parkplätze, Toilettenwagen, Sperrung und die Umleitung des Busverkehrs. Allerdings haben die Veranstalter keinen Einfluss auf das Wetter, denn es wird hier - wie auch beim Pariser Vorbild "Dîner en blanc" - keine Zelte oder Schirme geben. Statt ein Rahmenprogramm zu bieten, sammeln die Helfer lieber am Ende des Freundes-Picknicks die aufgestellten Müllsäcke ein, um wieder für Ordnung zu sorgen. Die Atmosphäre und Stimmung vom späten Nachmittag bis Mitternacht hängt damit also alleine von den Teilnehmern ab. (cb)