140531FestHarburg - Nach den Bibber-Temperaturen vor einem Jahr, wurden die "Macher" des Binnenhafenfestes zum Auftakt mit viel Sonne und angenehmen Temperaturen

verwöhnt. Kein Wunder, dass auch die Besucher großen Spaß nach dem Soft-Opening am Freitag am ersten "richtigen" Veranstaltungstag hatten und zu140531Fest1 Tausenden auf der Bummelmeile am Wasser unterwegs waren.

140531Fest3Gemeinsam mit Bezirksamtsleiter Thomas Völsch eröffnete Cheforganisator Gorch von Blomberg am Sonnabend Vormittag das 14. Binnenhafenfest. Nach dem großen "Tuten und Pfeifen" der vielen historischen Schiffe stand die Einlaufparade auf dem Programm.

Dann wurde es spannend: Würde es die Kulturwerkstatt schaffen, 192 Fahrgäste in gelben Regenjacken zu mobilisieren, die140531Fest2 gemeinsam eine runde im 50 Meter hohen Riesenrad drehen? Schausteller Frank Domke würde dann 200 Euro an die Elbe-Werkstätten spenden und die Kulturwerkstatt legt 300 140531Fest4Euro obendrauf. Es war eine knappe Angelegenheit, aber am Ende war das Riesenrad mit 192 Friesennerz-Trägern voll besetzt.

Tolle Stimmung gab es nicht nur am und auf dem Wasser: Auch die "smart beach tour" war gut besucht. Bei freiem Eintritt genossen die Besucher Beach-Volleyball und Stadion-Atmosphäre vom Feinsten. Auch am Sonntag wird das 14. Binnenhafenfest mit einem tollen Programm aus Sport, Show und Unterhaltung am Wasser gefeiert. (cb)