140530SchuleHarburg - Der Harburger Binnenhafen wird noch in diesem Jahr um eine kulturelle Attraktion reicher: Schon bald werden angehende junge Schauspieler in

Harburgs Keimzelle ihre Ausbildung absolvieren. Der Schauspieler, Regisseur und Dozent Viktor Pretzer wird im August am Schellerdamm die Theaterschule "Interpret" eröffnen. Die erste Schauspiel-Klasse startet am 1. September mit der dreijährigen Ausbildung.

Mit der eigenen Theaterschule erfüllt sich Viktor Pretzer, Jahrgang 1966, einen langen Wunsch. Der140530Schule2 gebürtige Kasache lebt seit 2006 in Hamburg und hat auf vielen großen Theaterbühnen in Deutschland und Russland gespielt. Unter anderem am Deutschen Nationaltheater Alma-Ata in Kasachstan und Deutsch-Russischem Theater in Hamburg. "Ich möchte mein Wissen gern an junge Menschen weitergeben und sie auf ihren Weg in diesen wunderbaren Beruf begleiten", sagte Pretzer im Gespräch mit harburg-aktuell.

Der Binnenhafen war für Pretzer die erste Wahl bei der Standortsuche für seine Theaterschule: "Der Harburger Hafen hat mich sofort begeistert. Ich mag das Wasser und das Haus hat sogar einen eigenen Anleger. Dieser aufstrebende Stadtteil hat ein wunderbares Flair." Die rund 400 Quadratmeter großen Räumlichkeiten der privaten Theaterschule befinden sich in dem alten Kaufmannshaus im Schellerdamm 4, das etwa im Jahr 1851 erbaut wurde. Pretzer: "Die Dozenten sind hochqualifizierte Lehrkräfte aus verschiedenen Kunstbereichen. Sie besitzen alle großartige Berufserfahrungen und sind selbst Absolventen von renommierten Hochschulen und Akademien."

140530Schule3Die Studierenden bekommen in den sechs Semestern eine intensive Ausbildung in den Hauptfächern wie etwa Schauspiel, Bühnensprache, Bewegung, Musik, Gesang und Geschichte. Aber auch Fächer wie Ballett, Philosophie und Schminken stehen auf dem Stundenplan der angehenden Schauspieler. Geplant sind zudem Kooperationen mit anderen Theaterschulen, wie etwa der Theater-Akademie in Moskau, und die Teilnahme an Theaterschul-Wettbewerben.

Junge Schauspiel-Talente im Alter von 16 bis 26 Jahre können sich ab sofort für die Aufnahmeprüfung bewerben. Die Studiengebühren betragen 520 Euro im Monat. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.lichtdersterne.com (cb)