140516Bild3Harburg - Unter dem Titel "Perspektive Beruf?" hat am Freitag in Harburg die neunte Bildungsmesse stattgefunden. Für Jugendliche und Erwachsene gab

es Informationen aus erster Hand und Antworten auf viele Fragen rund um Ausbildung, Beruf, und Wiedereinstieg.

Während sich die Erwachsenen in einem großen Zelt auf dem Harburger 140516Bild1Rathausplatz informieren konnten, standen die Experten für alle bis zum Alter von 25 Jahren in der Jugendberufsagentur Harburg in der Neuen Straße 50 zum Gespräch bereit. Und das Angebot wurde gut angenommen. Bereits kurz nach der Eröffnung durch Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und Ines Rosowski von der Agentur für Arbeit strömten die Interessierten die Messestände.

140516Bild4Zu den Besuchern gehörte auch die 31-jährige Natalia Malenko. Die junge Frau lebt in Bad Oldesloe und absolvierte in der Ukraine bereits ein Studium. Beate Rudolph von der Hamburger Handelskammer versorgte Natalia Malenko mit vielen nützlichen Informationen zur Anerkennung ihres ausländischen Berufsabschlusses.

Die 16-jährige Jessica Beecken und ihre Freundin Luca Drewes (15) nutzten die140516Bild2 Bildungsmesse, um sich über verschiedene Ausbildungsberufe zu informieren. Während die 16-jährige gern in der Tourismus-Branche arbeiten möchte, ist Luca Drewes auf der Suche nach einer Ausbildung im Bereich Sozialpädagogik.

Besonders begehrt waren an diesem Tag auch die Betriebsbesichtigungen für Jugendliche. Nach einer Voranmeldung konnten die Baumschule Lorens von Ehren, die K&S Seniorenresidenz am Sand und das tesa Werk besichtigt werden. (cb)