140515Bau2Harburg - Der Bauboom im Harburger Binnenhafen geht weiter. Das Gebiet des Harburger Binnenhafens wandelt sich immer mehr zum urbanen Quartier mit einer lebendigen

Mischung aus Wohnen, Arbeiten und Freizeit. Am Donnerstag erfolgte die Grundsteinlegung für das Gebäude am Schellerdamm 1.

Auf dem Gelände an der Ecke Veritaskai baut die aurelius Immobilien AG, mit140515Bau4 den Eigentümern Cornelius und Kurt Groenewold, ein modernes Wohnhaus für Studierende. Auf dem rund 1.970 Quadratmeter großen Grundstück, das mit einer Länge von 100 laufenden Metern bemerkenswert langgezogen ist, werden in Zukunft nicht nur Studenten und Familien in 61 Wohnungen ein Zuhause finden, sondern auch Läden und Restaurants das Straßenbild prägen.

140515BauDie Wohnungen befinden sich in den Obergeschossen. Sieben rollstuhlgerechte Wohnungen mit barrierefreien Bädern sind jeweils in der Nähe des Aufzuges zu finden. Die Wohnungsgrundrisse sind so140515Bau5 angelegt, dass sie im Rahmen zukünftiger, sich ändernder Anforderungen den Bedürfnissen der Bewohner angepasst werden können. Das Gebäude soll im Jahr 2015 fertig gestellt sein.

Zu den Fest-Rednern gehörten außer Kurt Groenewold und Martin Kalkmann vom Bauunternehmer Hochtief Hamburg GmbH, der Architekt Heiner Limbrock, Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und Hamburgs Oberbaudirektor Jörn Walter.

Die aurelius AG gehört zu den maßgeblichen Projektentwicklern im Channel und realisierte am Schellerdamm bereits „Das Silo“ (2007), „Das Fleethaus“ (2008), beides sind mehrfach ausgezeichnete Immobilien - und das Bürogebäude „Schellerdamm 18“ (2009). (cb)