140507Bau2Harburg - Für Autofahrer, die im Bezirk Harburg unterwegs sind, brechen demnächst schwere Zeiten an. Wegen Bauarbeiten wird es gleich auf mehreren Straßen

zu Behinderungen kommen.

Der "dickste Brocken" ist eine zehntägige Vollsperrung der Friedhofstraße, die eine wichtige Verbindungsstraße zwischen Bremer Straße und Eißendorfer Straße ist. Der Grund: Hamburg Wasser muss dringende Reparaturarbeiten am140507Bau Schmutzwasserhauptkanal und an Schachtabdeckungen durchführen. Deshalb muss die Friedhofstraße zwischen Beerentalweg und Großer Straße von Montag, 12. Mai, 7 Uhr, bis voraussichtlich Mittwoch, 21.Mai, 18 Uhr, voll gesperrt werden, teilte die Polizei mit. Die Anlieger wurden bereits mit Aushängen über diese Maßnahme informiert.

140507Bau1Eine Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt in beide Fahrtrichtungen über Beerentalweg, Strucksbarg, Hainholzweg und Ehestorfer Weg. Die Zufahrt zu privaten Stellplätzen und Grundstückszufahrten ist für Anlieger frei. Die Beerentaltwiete wird als Sackgasse mit Zufahrt vom Beerentalweg eingerichtet. Der Busverkehr wird aufrechterhalten. Die Haltestelle Göhlbachtal wird in die Weusthoffstraße, Ecke Große Straße verlegt.

Bereits von Sonnabend, 10. Mai 7 Uhr, bis Montag, 12. Mai 5 Uhr, muss die Bremer Straße zwischen Hoher Straße und Friedhofstraße halbseitig gesperrt werden. Grund sind hier Arbeiten für eine neue Trinkwasserleitung. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

Außerdem plant das Bezirksamt Harburg in den folgenden Wochen die Instandsetzung der Fahrbahnoberflächen in folgenden Straßen:

Wilstorf, Kapellenweg: Vom 15. bis zum 17. Mai mittels Einbahnstraßenregelung

Heimfeld, Berkefeldweg: am 19. Mai

Neugraben-Fischbek, In de Krüm (Kehre hinter der Feuerwehr): am 19. Mai

Hausbruch, Altwiedenthaler Straße: vom 20. bis zum 23. Mai mittels Einbahnstraßenregelung

Eißendorf, Triftstraße: vom 21. bis zum 23. Mai 2014

Diese Arbeiten werden laut Bezirksamt witterungsbedingt durchgeführt, bei schlechtem Wetter verschieben sich diese entsprechend. (cb)