140416SchleuseHarburg - Gute Nachrichten von der Harburger Hafenschleuse: Der Probebetrieb der Schleuse verlief planmäßig, so dass die Hamburg Port Authority (HPA)

rechtzeitig vor Ostern ab sofort den 24-Stunden-Betrieb der Schleuse aufnimmt.

"Da die Betonarbeiten im Bereich des Außenhauptes noch nicht fertig gestellt und die Laufstege ebenfalls noch nicht montiert sind, ist es für Fußgänger derzeit noch nicht möglich, die Schleuse zu queren", sagte HPA-Pressesprecherin Sinje Pangritz gegenüber harburg-aktuell.

Außerdem sagte die Pressesprecherin: "Aufgrund der Lieferzeiten der Materialien werden Fußgänger und Radfahrer voraussichtlich im Mai die Harburger Hafenschleuse wieder passieren können." (cb)