140411SpendeHarburg - Jörn Sörensen, der Geschäftsleiter vom Handelshof an der Nartenstraße, hat ein großes Herz für Kinder. Der 48-Jährige aus Seevetal, selbst Vater

zweier Töchter, unterstützt schon seit Jahren das Gemeinnützige Jugendwerk unfallgeschädigter Kinder in der Polizei SV Hamburg und dessen Botschafter, den Sänger, Moderator und Produzenten Peter Sebastian aus Fleestedt.

Am Donnerstag hat Sörensen einen Scheck in Höhe von 2500 Euro an Sebastian überreicht. Das Geld ist der Erlös des 1. Frühlingsfests, zu dem der Handelshof-Chef wie berichtet am 22. März viele Geschäftsfreunde in die Räume des Großhandels im Binnenhafen eingeladen hatte. Mehr als 1500 Geschäftsleute aus Harburg Stadt und Land und aus Hamburg waren der Einladung von Sörensen und seinen 125 Mitarbeitern gefolgt.

Zu den Höhepunkten des Fests mit Live-Musik gehörte eine Tombola, bei der es 500 Preise zu gewinnen gab und dessen Hauptgewinn ein wertvolles Fernsehgerät war. "Die 2500 Lose zum Stückpreis von einem Euro gingen weg wie warme Semmeln", sagte Jörn Sörensen. "Und ich freue mich, dass das Geld an eine so wichtige karitative Einrichtung wie das Gemeinnützige Jugendwerk geht. "Die Freude ist ganz auf meiner Seite", sagte Peter Sebastian, der für den ersten Dezember-Sonntag (2. Advent) zur nächsten Starpyramide einlädt. (cb)