140408MenschHarburg - Auf den Spuren der „Schöninger Speere“ besucht  der Museums- und Heimatverein Harburg Stadt und Land am Sonnabend, 10. Mai, das neueröffnete Forschungs-

und Erlebniszentrum Paläon in Schöningen. Interessierte sind herzlich eingeladen an der Tagesexkursion teilzunehmen.

Die archäologische Fundstelle der Schöninger Speere befindet sich am Rande der Stadt Schöningen und des dortigen Braunkohletagebaus. Von weither sichtbar ragt das Paläon, das Forschungs- und Erlebniszentrum Schöninger Speere, aus der Landschaft und weist den Ort als bedeutende archäologische Fundstelle aus. Das Herzstück des erst im Sommer 2013 eröffneten Zentrums ist eine Ausstellung, in der die Originalfunde aus Schöningen in einer außergewöhnlichen Inszenierung zu sehen sind.

Auf dem Programm der Exkursion steht die Fahrt nach Schöningen, Blick auf den Braunkohletagebau, Führung durch das Museum. Anschließend stehen die Fahrt nach Helmstedt und Besichtigung der mittelalterlichen Universitätsstadt auf dem Programm.

Die Kosten der Exkursion betragen 45 Euro pro Person für Fahrt, Eintritt und Führungen.  Anmeldungen für den Tagesausflug nimmt Helga Weise ab sofort entgegen: Per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter 040/7908761.

Die Teilnehmer treffen sich am 10. Mai um 8.45 Uhr vor dem Helms-Museum, an der Bushaltebucht in der Knoopstraße 12. Der Bus fährt pünktlich um 9 Uhr ab. Die Rückkehr nach Harburg ist spätestens um 20 Uhr geplant (cb).