140331Edel1Harburg - Früher wurden in diesem Holzhaus an der B75 Partys gefeiert und Cocktails getrunken - jetzt sind die Tage des ehemaligen "Edelweiß"-Gebäudes in der Bremer

Straße 302 gezählt: Das seit längerem leerstehende Gebäude soll abgerissen werden. Immobilienmakler Dirk Sauer wurde vom Eigentümer des Gebäudes damit beauftragt, einen Käufer für das 700 Quadratmeter große Grundstück neben der Aral-Tankstelle zu finden.

Am Montag stellte Sauer das Verkaufsschild für das Baugrundstück vor dem Haus auf. "Wir sind auf der Suche nach einem Investor, der auf dem Areal ein zwei- bis dreigeschossiges  Geschäftshaus bauen möchte", sagte Dirk Sauer am Montag gegenüber harburg-aktuell. Und: "Ein Bauvorbescheid für ein Gebäude dieser Art mit etwa 515 Quadratmeter Bruttogeschossfläche liegt bereits vor." Der Kaufpreis für das Grundstück beträgt 275.000 Euro.

Mitte der 80er-Jahre erlebte das "Edelweiß" unter der Leitung von Klaus Thuß seine Glanzzeit. Das Edelweiß war ein beliebter Szenetreffpunkt der Gäste aus nah und fern. Der Erfolg des Lokals wurde anschließend einige Jahre als "Pinguin" fortgesetzt. Seit längerer Zeit suchte der Eigentümer - Die Immobilie gehört dem Hamburger Unternehmer Jürgen Buch  - nach einem geeigneten Gastronomie-Konzept - allerdings ohne Erfolg. (cb)