RathausforumHarburg – Der Bezirk gibt mehr als 600.000 Euro mehr als 2010 für die Miete seiner Gebäude aus. Das hat eine Kleine Anfrage von André Trepoll, Abgeordneter

der CDU in der Bürgerschaft, ans Licht gebracht. Rund 3,3 Millionen Euro Miete wurden danach vergangenes Jahr für die 36 Gebäude gezahlt, in denen Verwaltung, aber auch Einrichtungen wie Häuser der Jugend, Straßensozialarbeit oder der Rieckhof untergebracht sind. 2010 beliefen sich die Kosten noch auf rund 2,65 Millionen Euro. Zu den 3,3 Millionen Euro Miete kamen 2013 noch rund 1,6 Millionen Euro Betriebskosten. Der signifikante Anstieg der Raumkosten ist durch die Neuanmietungen des Rathausforums (Foto) mit seinem „Sozialen Dienstleistungszentrums“ und dem „Zentrums für Wirtschaft, Bauen und Umwelt“ begründet. Für sie werden jährlich über eine Million Euro Miete fällig. Einsparungen hat es bei anderen Mietobjekten gegeben. Besonders bei der Immobilie Am Irrgarten.‬
‪Richtig zugelegt hat der Bezirk auch bei den Fahrzeugkosten. Gab man 2011 noch knapp 40.000 Euro für Leasing von Dienstfahrzeugen aus, waren es im vergangenen Jahr fast 83.000 Euro. Im selben Zeitraum stieg die Zahl der Dienstwagen von 41 auf 57. dl‬