140324PerleHarburg - Im Rahmen der großen Frühjahrs-Putzaktion "Hamburg räumt auf!" der Stadtreinigung Hamburg sind am Montag die Grundschule "In der Alten Forst" in Eißendorf

und die Initiative „Hummelsbüttel räumt auf“ für ihr unermüdliches und vorbildliches Engagement für ein sauberes Hamburg mit der „Hamburger Perle“ ausgezeichnet worden. Der Industrieverband Hamburg vergab diese Auszeichnung zum ersten Mal. Beide Initiativen sind zum 17. Mal und damit von Beginn an bei der Frühjahrsputzaktion „Hamburg räumt auf!“ dabei.

Der stellvertretende IVH-Vorsitzende, Lutz Bandusch, Geschäftsführer ArcelorMittal Hamburg,140324Perle1 überreichte im Beisein von Stadtreinigungs-Geschäftsführer Professor Dr. Rüdiger Siechau im Rahmen der Sammelaktion erstmals den Bürgerpreis - eine "Perle" auf einem herzförmigen roten Samtkissen, zusammen mit einer kleinen finanziellen Unterstützung für den Schulverein an Schulleiter Andreas Wiedemann und Peter Baader, Initiator von „Hummelsbüttel räumt auf“.

140324Perle3Anschließend unterstützen Lutz Bandusch, Professor Dr. Siechau und Andreas Wiedemann rund 550 Schülerinnen und Schüler sowie etwa 40 Lehrkräfte beim Frühjahrsputz in den Grünanlagen rund um die Schule. Auch viele Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen des IVH machten tatkräftig beim Frühjahrsputz mit. (cb)