140226Messe22Harburg - Die fünfte Auflage der jobbörse des channel hamburg e.V. im Harburger Binnenhafen kann als voller Erfolg gewertet werden. Rund 300 Interessierte

kamen am Mittwoch ins TuTech-Haus an der Harburger Schloßstraße. Dort präsentierten zwölf Technologie-Unternehmen aus der Luftfahrt- und Automobilbranche attraktive Stellen vor allem für Ingenieure, Techniker und IT-Fachleute. Ein weiterer Schwerpunkt waren Angebote für Fachkräfte aus Erziehung, Pflege und Gastgewerbe. Bewerberinnen und Bewerber nutzten die Chance, Unternehmen persönlich kennenzulernen und sich über gesuchte Jobprofile zu informieren.

Einer der Besucher war der 29-jährige Oleg Gerauf. Der junge Mann sucht nach seiner Ausbildung140226Messe2 zum Techniker einen beruflichen Neueinstieg. Unter anderem informierte er sich bei  Brigitte Bähr von der Firma LATelec über die Möglichkeiten, bei diesem Flugzeug-Zulieferer-Unternehmen zu arbeiten. Auch der Ingenieur Loredan Sologon aus Harburg war voll des Lobes für die jobbörse: "Man findet hier genau die richtigen Ansprechpartner. Auch die Atmosphäre ist sehr angenehm", sagte der 35-Jährige.

140226Messe1Für Hans-Joachim Schulz vom channel hamburg steht bereits jetzt fest: "Auch im kommenden Jahr wird es Ende Februar die jobbörse geben. Wir werden am Konzept etwas feilen, damit sie für Besucher und Aussteller noch attraktiver wird."

Etwa 180 Unternehmen haben sich im Harburger Binnenhafen angesiedelt, 6.000 Menschen aus allen Ländern arbeiten in dem auch als channel hamburg bekannt gewordenen Areal. Eine gute Verkehrsanbindung und Infrastruktur, qualifizierte Arbeitsplätze und attraktive Freizeitangebote sind ideale Voraussetzungen für das weitere Wachstum des Standortes. (cb)