140115cityHarburg - Seit Jahresbeginn hat das Citymanagement Harburg eine neue Geschäftsführerin. Wie mehrfach berichtet übernahm Melanie-Gitte Lansmann den

Posten von Mathias Heckmann. Am Mittwoch erfolgte die offizielle Vorstellung der neuen Citymanagerin durch den Vorstand des Citymanagement Harburg. Nach sieben Jahren beim channel hamburg e.V. stellte sich Melanie-Gitte Lansmann dieser neuen beruflichen Herausforderung. „Wir freuen uns, Frau Lansmann für unseren Verein gewonnen zu haben, hat sie doch im Binnenhafen bewiesen, wie Netzwerkarbeit und innovative Marketing-Ideen zu erfolgreicher Standortvermarktung führen,“ betont Thomas Diebold, Karstadt-Chef und Vorsitzender des Citymanagements Harburg

Zu Ihren Kernaufgaben gehören neben der Vereinsführung, die Öffentlichkeitsarbeit, die Koordinierung der verschiedenen Marketing-Aktionen in der Harburger City, wie die Gestaltung und Durchführung der Verkaufsoffenen Sonntage, insbesondere die Einbeziehung der Mitglieder und Akteure in die Arbeit des Citymanagement. Sie fungiert als direkte Ansprechpartnerin vor Ort für die Einzelhändler, Dienstleister und Grundeigentümer sowie als Schnittstelle zur Verwaltung, Politik und anderen Institutionen. Eine weitere Aufgabe für das Citymanagement besteht darin, Lösungen zur Vermeidung von Leerständen und zur Verbesserung des Branchenmix zu finden, um die Harburger Innenstadt als Einzelhandels- und Dienstleistungsstandort wieder zu stärken.

„Ich lebe seit 14 Jahren im Süden Hamburgs und sehe viel Potenzial für den Bezirk. Harburg ist bereits 140115city2heute ein moderner Technologiestandort mit sehr guter infrastruktureller Anbindung", sagte Lansamann. Und: "Die zahlreichen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, die Einkaufscenter sowie der tägliche Markt auf dem Sand zählen zu den Highlights mit hohem Vermarktungspotential. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe, denn man spürt die Aufbruchsstimmung."
Mit der Weiterführung des BID Lüneburger Straße, den Projekten des Stadtmarketing Harburg, dem Innenstadtdialog „Harburg Neu Denken“ und den zahlreichen Wohnprojekten in der City und im Binnenhafen, entstehen derzeit auf verschiedenen Ebenen neue Ansatzpunkte, die es zu koordinieren gilt. Lansmann: "Ziel ist es, alle mit einzubeziehen und miteinander zu verknüpfen, um gemeinsam Harburg voran zu bringen und den Standort zu stärken. Ich verstehe mich dabei als Anlaufstelle, die für jeden ein offenes Ohr hat und werde mich dafür einsetzen, die Akteure zusammenzubringen.“

Der vom Citymanagement im Jahr 2012 ins Leben gerufene Stadtmarketing-Prozess soll Harburg als Standort für Wirtschaft, Handel, Wohnraum und Lebensqualität aufwerten. Durch eine Neupositionierung und Profilierung Harburgs soll Schritt für Schritt ein Imagewechsel vollzogen werden.

Folgende Projekte sollen im Rahmen des Stadtmarketings realisiert werden oder befinden sich in der Umsetzungsphase :
- Ein neuer Innenstadtplan mit Sehenswürdigkeiten, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie Einkaufsmöglichkeiten steht kurz vor der Drucklegung.
- Ein gemeinsamer Internet-Auftritt befindet sich in der Entwicklungsphase
- Bis Anfang Mai soll mit Unterstützung der Telekom ein kostenfreier WLan-Zugang in der Harburger City ermöglicht werden
- Für das geplante Fußgängerleitsystem werden derzeit Alternativen geprüft