140108Post1Harburg –  Schon in Kürze sollen in Heimfeld und Eißendorf zwei neue Postfilialen eröffnet werden, später soll es dann noch einen zusätzlichen Paket Shop samt Briefmarkenautomat

geben. Das hat die Deutsche Post jetzt der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung 140108Post2Harburg mitgeteilt. Auch die Standorte der Filialen stehen schon fest: Alter Postweg 26 (Foto r.) und Ehestorfer Weg 50 (Foto o.l.). Sie sollen Anfang Februar eröffnen. Für den Paket Shop, an dem Pakete, Päckchen und auch Retouren abgegeben werden können, wird noch eine geeignete Fläche gesucht.

Wir freuen uns, dass die Post Wort hält“, sagt der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Michael Dose. Gleichzeitig dankte er den Bürgern für die Unterstützung bei den Bemühungen um einen zeitnahen Ersatz der Postagenturen in der Heimfelder Straße und am Hainholzweg.

Die Agenturen waren Anfang November quasi über Nacht geschlossen worden. Anja Renziehausen, „regionale Politikbeauftragte“ der Deutschen Post Hamburg hatte im Wirtschaftsausschuss der Bezirksversammlung erklärt, die Schließungen seien „unvermeidlich“ gewesen. SPD-Fraktionschef Jürgen Heimath: „Genauere Gründe wurden nicht genannt, die Ausschussmitglieder hatten aber den Eindruck, dass finanzielle Probleme zur abrupten Beendigung des Vetragsverhältnisses zwischen Post und Betreiber geführt hatten.“  Die Schließungen hatten gerade in der Vorweihnachtszeit zu erheblich verlängerten Wartezeiten in anderen Harburger Postagenturen geführt. ag