131213Narten1Harburg - Vor fast zwei Jahren hielt ein Großfeuer an der Nartenstraße im Binnenhafen ganz Harburg in Atem: Am 2. Januar 2012 geriet direkt neben dem Handelshof, eine 3000 Quadratmeter

große Lagerhalle der Firma H. D. Cotterell in Brand. In der Halle befanden sich Naturkautschuk und Heizöl. Die Einsatzkräfte hatten keine Chance, die Flammen einzudämmen. Innerhalb kurzer Zeit brennt die gesamte Halle lichterloh. Mehr als 200 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Noch Wochen nach der Katastrophe waren die klebrigen Überreste der ekeligen Masse rund um den Brandort noch zu sehen und mussten in mühsamer Kleinarbeit entfernt werden.

Bis vor einigen Tagen tat sich auf dem immer noch verschmutzten Grundstück nicht viel. Doch jetzt kommt Bewegung in die Sache: Auf dem Gelände finden derzeit Sondierungsarbeiten des131213Narten1A Kampfmittelräumdienstes statt. Außerdem werden Reste eine Gebäudes von einem Bagger abgetragen.

Der Grund: Anfang 2014 sollen auf dem Gelände die Bauarbeiten für ein Kfz-Prüfzentrum mit zwei Büroetagen beginnen. Das bestätigte das Bezirksamt gegenüber harburg-aktuell. Angeblich plant die Dekra auf dem Gelände einen neuen Standort. Dies wurde von einem Firmensprecher der Prüforganisation jedoch weder bestätigt noch dementiert.  (cb)