131206Tor1Harburg - Diese Aktion der Harburger Altherrenauswahl auf dem Harburger Weihnachtsmarkt hat Tradition: Zum neunten Mal fand am Freitagnachmittag ihr

Torwandschießen zugunsten der Muskelschwund-Hilfe statt.

Und trotz eisiger Temperaturen, böigem Wind und jeder Menge Schneefall, wurde ein Rekord geknackt: 19 Mannschaften, mit jeweils vier Schützen gingen an den Start und131206Tor2 spendeten jeweils 50 Euro für den guten Zweck.

"Da der Betrag noch aufgestockt wurde, sind heute 1000 Euro zusammengekommen, die komplett weitergeleitet werden", sagte Marco Hörmann von der Altherrenauswahl.

Wie in den vergangenen Jahren beteiligten sich nicht nur Harburger Unternehmen wie etwa die Sparkasse Harburg-Buxtehude, Wäscherei Exner oder Omnibus Hörmann an dem Wettbewerb, auch 131206Tor3Teams der Harburger Parteien und anderer Institutionen ließen es sich nicht nehmen, auf die Holzwand mit den beiden Löchern zu schießen.

Am Ende hatte der Rotary Club Harburg mit sieben Treffern die Nase vorn: Den zweiten Platz teilen sich die Teams von Bäcker Becker und der Harburger CDU mit jeweils fünf Treffern. Bester Schütze war mit vier Toren Stefan Meyerling vom Rotary Club. (cb)