131204FriseurHarburg - Vor einigen Wochen gab es im Friseurstudio Pfeiffer in der Bremer Straße 64 einen guten Grund zum Feiern: Der Harburger Traditionsbetrieb zelebrierte sein

50-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums baten die Inhaber, Birgit und Ingrid Pfeiffer, ihre Kunden und Gäste um eine Spende für das Harburger Hospiz, das demnächst am Blättnerring in Langenbek eröffnet wird.

Mit großem Erfolg: 1855,- Euro sind bei der Spendensammlung zusammengekommen, die  Birgit und Ingrid Pfeiffer jetzt an Dr. Dirka Grießhaber vom Harburger Roten Kreuz überreichten. „Ich danke unseren Kunden sehr für die großzügige Unterstützung. Uns war es ein großes Anliegen, dass wir anlässlich unseres Jubiläums auch diejenigen unterstützen, denen es nicht so gut geht“, sagte Inhaberin Birgit Pfeiffer. Und: „Es ist höchste Zeit, dass Harburg ein Hospiz bekommt und Menschen in ihrer letzten Lebensphase nicht ihre gewohnte Umgebung verlassen müssen.“

Die Eröffnung des ersten Hospizes für den Hamburger Süden steht unmittelbar bevor: Ab dem 16. Dezember 2013 werden dort Schwerstkranke und ihre Angehörigen individuell betreut und erhalten emotionalen Beistand bei der Auseinandersetzung mit dem bevorstehenden Tod.

Das Vorhaben kostet rund drei Millionen Euro. Eine Million Euro muss durch Spender und Sponsoren aufgebracht werden. (cb)