131121ChronikNeugraben - Im Foyer der Dienststelle Süderelbe des Bezirksamts Harburg wurde am Mittwochabend die neue Chronik für Süderelbe präsentiert. Ab sofort können sich Besucher des

Amts am Neugrabener Markt auf mehreren Schautafeln über die Geschichte und die Wirtschaft des Süderelbegebietes, ergänzt durch mehrere Illustrationen, informieren.

Möglich gemacht wird diese Präsentation, auf der die Geschichte aller Ortsteile berücksichtigt wird, von der Meka Kunstgrafik mit Sitz in Eschborn. "Wir haben 14 ortsansässige Sponsoren gefunden, die die Finanzierung übernommen haben und auf weiteren Tafeln mit ihren Unternehmen präsentiert werden", sagte Renate Könings-Hoch von der Firma Meka.

"Die erste Chronik hing seit neun Jahren an dieser Stelle. Es wurde also Zeit für eine aktuelle Version", betonte Achim Gerdts, Regionalbeauftragter Süderelbe, bei der kleinen Feierstunde. Zur Präsentation der neuen Schautafeln waren nicht nur viele Mitarbeiter der Verwaltung und Ausschuss-Mitglieder sondern auch viele Vertreter der Sponsoren anwesend.

Und so eine Wirtschafts- und Geschichtschronik soll auch bald in Harburg verwirklicht werden: "Wir planen eine Außenpräsentation am Rathausforum an der Knoopstraße", verriet Bettina Maak, Pressesprecherin des Bezirksamts, gegenüber harburg-aktuell.

In etwa einem Jahr sollen sich dann auch die Harburger auf Schautafeln über die Geschichte ihres Stadtteils informieren können. (cb)