131112Marineball1Harburg -  Nur noch wenige Tage, dann beginnt in Harburg die Ballsaison. Den Anfang macht die Marinekameradschaft Harburg von 1897. Sie lädt zu ihrem traditionellen

Internationalen Ball der Seefahrt“ am Sonnabend, 30. November, in das Privathotel Lindtner in Heimfeld ein. Vor einem Jahr waren rund 300 Gäste dabei - die letzten traten erst morgens um 5 Uhr den Heimweg an. Gäste aus aller Welt werden auch  in diesem Jahr  dem Ball  die besondere maritime  Atmosphäre verleihen. Das Organisationskomitee der Marinekameradschaft hat sich vorgenommen, das Fest einmal mehr zu einem glanzvollen Höhepunkt der Harburger Ballsaison werden zu lassen.

Schon jetzt stehen die im Servieren geübten Marinekameraden bereit, um mit dem Signal auf der Bootsmanns-Pfeife zum „Backen und Banken“, ihren Gästen zusammen mit dem Hauspersonal das traditionelle „Labskaus“ zu darzureichen.  Unter den Klängen der Band „Moonlight Affair“ - die131112Marineball2 Musiker sorgten auch im Vorjahr für eine prall gefüllte Tanzfläche - sind dann den tanzfreudigen Gästen keine Grenzen gesetzt. Die Schirmherrschaft in diesem Jahr übernimmt der Generalkonsul der Russischen Föderation, Dr. Ivan Kothulev. Er wird am 30. November dem Ball das entsprechende landestypische Gepräge verleihen.

Die Eintrittskarten kosten 45 Euro pro Person,  inklusive Labskaus-Essen. Sie können unter 040/760 32 87 beim Vorsitzenden der Marinekameradschaft, Michael Pahlke, oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.