131107HandwerkHarburg - An der Spitze der Harburger Handwerks hat es einen Führungswechsel gegeben: Nach zehn Jahren übergibt Konditormeister Dierk Eisenschmidt das

Amt des Bezirkshandwerksmeisters an Peter Henning, Geschäftsführer von Henning Elektrotechnik. Auf der Versammlung des Harburger Handwerks im Jägerhof wurde der 50-jährige Peter Henning mit absoluter Mehrheit zu Harburgs neuem Bezirkshandwerksmeister gewählt. Henning war in den vergangenen fünf Jahren Stellvertreter von Eisenschmidt gewesen. "Zehn Jahre an der Spitze des Harburger Handwerks  sind genug. Es wird Zeit, das ein junger Vorstand mit frischen Ideen diese Aufgaben übernimmt", sagte der 76-jährige Eisenschmidt gegenüber harburg-aktuell. Eisenschmidt bleibt dem Harburger Handwerk allerdings erhalten, er wurde einer von Hennings beiden Stellvertreter.

Komplettiert wird das neue Führungstrio, das für die nächsten fünf Jahre gewählt wurde, von Rainer Kalbe. Der 46-jährige ist Geschäftsführer der Firma Hartmann Haustechnik. Kalbe und Henning werden sich unter anderem um die Organisation von Veranstaltungen, wie etwa die im April zum fünften Mal stattfindenden "Harburger Handwerkstage", kümmern und die Kontakte zu Behörden und anderen Institutionen pflegen. Eisenschmidt wird unter anderem den Harburger Bezirk in der Vollversammlung der Hamburger Handwerkskammer vertreten und sich für die Belange des Harburger Handwerks in Hamburg stark machen. Das Trio vertritt die Interessen von insgesamt 1365 Handwerksbetrieben in Harburg. (cb)